Urlaub in Zingst – Ferien an der Ostsee
Donnerstag 21° / 14° Freitag 19° / 15° Samstag 23° / 15°

Kranichzeit im Seeheilbad Zingst

Die Kraniche kommen in diesem Jahr sehr zeitig

Endlich ist es wieder soweit, die Kranichzeit in Zingst hat begonnen, die größten Zugvögel Mittel- und Nordosteuropas, die Kraniche, sammeln sich hier, um dann gemeinsam nach Südeuropa und Afrika in ihre Winterquartiere zu fliegen. Bis zu 100.000 Kraniche sind auf dieser Zugroute unterwegs, 40.000 bis 60.000 werden im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft Zwischenstation nehmen.In Schweden werden die Kraniche auch „Vögel des Glücks“ genannt, als Vorboten des Frühlings. Es handelt sich um den grauen Kranich, der bis zu 1,30 Meter groß wird und eine Spannweite von bis zu 2,45 Metern haben kann.Die Großvögel finden sich hier auf Sammelplätzen ein und verbringen die Nacht stehend im flachen Wasser oder auf Grasinseln. Bei Sonnenaufgang fliegen sie zu den Äsungsflächen auf dem Festland, bei einsetzender Dunkelheit kehren die Kraniche in Gruppen zu den Schlafplätzen zurück.Rund um und auf dem Barther Bodden können Sie die Kraniche von mehreren Stellen aus beobachten. Unweit des Ortes Zingst stehen Hütten und auch Plattformen, von denen Sie die Kraniche mit Hilfe eines 400 mm Teleobjektiv´s (noch größer wäre noch besser 🙂 ) auch gut fotografieren können.Vielleicht möchten Sie auch eine Bootspartie unternehmen, ab Zingster Hafen können Sie folgende Fahrten buchen:

ca. 4 Std., mit einem Kranichexperten und gastronomischer Versorgung an Bord
14.09. – 30.09.2012 Mittwoch und Freitag 16:30 Uhr
01.10. – 24.10.2012 Mittwoch und Freitag 16:00 Uhr

Eine gute Möglichkeit gibt es auch in Pramort. Nach Pramort gelangt man zu Fuß oder mit dem Fahrrad oder es besteht auch die Möglichkeit, sich in einer Pferdekutsche zur Hütte bringen zu lassen. Pramort liegt in der Einflugschneise der Kraniche.

Wäre das nicht mal wieder ein Grund in Zingst Urlaub zu machen?

Es muss ja nicht immer ein Badeurlaub sein, jetzt kann man auch wunderschön am kilometerlangem Sandstrand entlang wandern und anschließend in der Sauna schwitzen und am Kaminofen faulenzen.